FAZIT

.

WAS WAR WICHTIG

Schlussabrechnungsfrist verlängert!

Fristablauf jetzt zum 30. Juni 2023  
Das Bundesministerium für Finanzen hat bekannt gegeben, dass die Frist für die Abgabe der Schlussabrechnung verlängert wurde. Anträge auf (Corona-) Überbrückungshilfen sowie die November- und Dezemberhilfen sind in der Regel auf Grund von Umsatzprognosen bewilligt worden. Alle Unternehmen, die solche Hilfen erhalten haben, wurden zwischenzeitlich dazu aufgefordert, diese in Form einer Schlussabrechnung einzureichen, da die reellen Zahlen nun vorliegen müssten.  
 
Bedeutung für die Branche:  
Der Fristablauf für die Abgabe Schlussabrechnung war ursprünglich am 30.06.2022. Neben der automatischen Verlängerung dieser Frist bis zum 30.06.2023 ist jetzt außerdem – im Einzelfall auf Antrag – auch eine Verlängerung bis 31.12.2023 möglich.  
 
Weitere Informationen finden Sie hier

Themenüberblick:

Umfrage zur Energiekrise - Unterstützen Sie die politische Arbeit des DSSV und des DIHK
Mehr erfahren
Hier klicken
Politische und branchenspezifische Projekte des DSSV
Mehr erfahren
Mehr erfahren
DSSV goes Instagram
Mehr erfahren
Hier klicken
Achtung Abmahnung!
SEPA-Diskriminierung kann teuer werden
Mehr erfahren
Hier klicken
#BEACTIVE - Der Countdown läuft
Mehr erfahren
Hier klicken
Keynote Speaker: Samuel Koch
Mehr erfahren
Hier klicken

Noch kein Mitglied?

Mehr über den DSSV erfahren
oder direkt zur Anmeldung!