Studium in der Fitnessbranche​

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), Bildungspartner des DSSV, ist eine staatlich anerkannte und unbefristet akkreditierte private Hochschule mit Spezialisierung auf duale Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Fitness- und Sportökonomie, Gesundheitsmanagement, Fitnesstraining, Ernährungsberatung, Prävention und Gesundheitsmanagement sowie Sport-/Gesundheitsinformatik.

Angeboten werden ein Graduiertenprogramm, vier Master- und sechs duale Bachelor-Studiengänge sowie zahlreiche Hochschulweiterbildungen. Absolventinnen bzw. Absolventen eröffnen sich dadurch vielfältige Perspektiven im Zukunftsmarkt Prävention, Gesundheit, Ernährung, Fitness, Sport und Informatik.

Mittlerweile qualifizieren über 4.300 Betriebe (Stand: Juni 2022) ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Studiengängen der DHfPG zu Fach- und Führungskräften für einen Zukunftsmarkt mit ausgezeichneten Perspektiven.

Maximal flexibel studieren
Die dualen Bachelor-Studiengänge der DHfPG verbinden eine Tätigkeit in einem Ausbildungsbetrieb und ein Fernstudium bestehend aus Fernlernphasen und kompakten Lehrveranstaltungen.

Das moderne Studienkonzept ermöglicht ein zeit- und ortsunabhängiges Studium und damit ein Höchstmaß an Flexibilität: Die kompakten Lehrveranstaltungen können von den Studierenden sowohl an einem der 11 Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz (zwei- bis viertägige Veranstaltungen alle vier bis sechs Wochen) als auch in digitaler Form absolviert werden.

Kompakte Lehrveranstaltungen –
vor Ort und/oder digital

Für die kompakten Präsenzphasen stehen Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. 

Hochschulzugangsberechtigung

Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife – auch mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife ist ein direkter Einstieg möglich, Abschluss als Meister/-in oder Fachwirt/-in, Fachschulabschluss oder Berufsfortbildungsabschluss;

alternativ: Studium ohne Abitur, mit Antrag und Zulassung als „beruflich besonders qualifizierte Person“

plus Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen

Die Bachelor-Studierenden erwerben bereits während ihres Studiums Berufspraxis im Rahmen ihrer Festanstellung im Unternehmen und erhalten eine Vergütung auf der Basis eines Azubigehalts. Die Ausbildungsbetriebe können ihre Studierenden durch den hohen Anteil an betrieblicher Ausbildung von Beginn an ins operative Tagesgeschäft integrieren und frühzeitig in verantwortungsvolle Aufgaben einbinden. Die Studiengebühren werden im Regelfall vom Ausbildungsbetrieb getragen. Beim Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen können alle Studiengänge der DHfPG durch BAföG gefördert werden.

Alle Bachelor-Studiengänge der DHfPG sind auf Leitungsfunktionen im Zukunftsmarkt ausgerichtet. Die breit gefächerten Kompetenzen in den Bereichen Trainingswissenschaft, Natur-, Ernährungs- und Gesundheitswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft oder Informatik machen es zudem möglich, dass die Studierenden in unterschiedlichen Bereichen einsetzbar sind. Durch die unterschiedliche Gewichtung der einzelnen Studienschwerpunkte können Studierende und Ausbildungsbetriebe genau den Studiengang wählen, der den eigenen Erfordernissen am besten entspricht. Mit dem Studyfinder erhalten Interessierte eine individuelle Empfehlung für ihre Bachelor-Studienrichtung an der DHfPG. Für eine persönliche Beratung steht das Service-Center der DHfPG unter
service-center@dhfpg.de oder +49 681 6855 599 zur Verfügung.

Die Master-Studiengänge bestehen aus einem Fernstudium mit kompakten Lehrveranstaltungen – vor Ort und/oder digital – und vertiefen bzw. erweitern die bisher erworbenen Kompetenzen bis hin zu vielseitig einsetzbarem Expertenwissen. Bei allen Master-­Studiengängen ist ein anschließender Zugang zur Promotion und zu den Beamtenlaufbahnen des höheren Dienstes möglich.

Die drei Master-of-Arts-Studiengänge können direkt im Anschluss an ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium aufgenommen werden. Die Studiendauer beim Master-Studium beträgt zwei Jahre.

Der MBA-Studiengang in Kooperation mit der Universität des Saarlandes (UdS) richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines Erststudiums (z. B. Bachelor, Diplom) mit Berufspraxis von i. d. R. nicht unter einem Jahr. Erworbene Berufspraxis von DHfPG-Studierenden während des Bachelor-Studiums wird anerkannt.

Studium in der Fitnessbranche

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), Bildungspartner des DSSV, ist eine akkreditierte private Hochschule mit Spezialisierung auf duale Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Sport-/Gesundheitsinformatik, Fitnessökonomie, Sportökonomie, Gesundheitsmanagement, Fitnesstraining und Ernährungsberatung sowie Prävention und Gesundheitsmanagement.

Alle Studiengänge qualifizieren zur Übernahme von Führungsaufgaben. Die Ausrichtung auf den Wachstumsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit eröffnet den Studierenden zahlreiche Berufschancen in einer Dienstleistungsbranche mit erstklassigen Zukunftsaussichten.

Mittlerweile qualifizieren über 4.300 Betriebe (Stand: Juni 2020) ihre Mitarbeiter mit den Studiengängen der DHfPG zu Fach- und Führungskräften für einen Wachstumsmarkt mit Perspektiven.

Flexibel Studieren durch kombiniertes Studiensystem
Das Studiensystem der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement kombiniert die Elemente Fernstudium inkl. Betreuung durch Tutoren, kompakte Präsenzphasen und bei den dualen Bachelor-Studiengängen zusätzlich einer Tätigkeit im Betrieb. 

Kompakte Präsenzphasen an Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Für die kompakten Präsenzphasen stehen Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. 

Studium ohne Abitur für Quereinsteiger

An der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement kann ein Studium auch ohne Abitur aufgenommen werden. So können Personen, die über einen Meister-Abschluss oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung verfügen, direkt mit dem Studium beginnen. Personen, die über eine abgeschlossene Ausbildung und eine mindestens zweijährige Berufspraxis verfügen, können nach Prüfung durch eine Fachkommission ebenfalls ein Studium an der DHfPG als „beruflich besonders qualifiziert“ aufnehmen.

Praxisnahes Studium: Duales Bachelor-Studiensystem

Die Bachelor-Studierenden erwerben bereits während ihres Studiums Berufspraxis im Rahmen ihrer Festanstellung im Unternehmen und erhalten eine Vergütung auf der Basis eines Azubigehalts. Die Ausbildungsbetriebe können ihre Studierenden durch den hohen Anteil an betrieblicher Ausbildung von Beginn an ins operative Tagesgeschäft integrieren und frühzeitig in verantwortungsvolle Aufgaben einbinden. Die Studiengebühren werden im Regelfall vom Ausbildungsbetrieb getragen. Beim Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen können alle Studiengänge der Deutschen Hochschule durch BAföG gefördert werden.

Das richtige Bachelor-Studium finden

Alle Bachelor-Studiengänge der Deutschen Hochschule sind auf Leitungsfunktionen im Zukunftsmarkt ausgerichtet. Die Studiengänge kombinieren Bewegung, Ernährung, Entspannung/Mentale Fitness und Management und ermöglichen durch diese breite Positionierung vielfältige Berufschancen. 
Durch die unterschiedliche Gewichtung der einzelnen Studienschwerpunkte können Studierende und Ausbildungsbetriebe genau den Studiengang wählen, der den eigenen Erfordernissen am besten entspricht, ohne auf Know-how aus einem Fachbereich verzichten zu müssen.
Mit dem Studyfinder der DHfPG erhalten Interessierte eine individuelle Empfehlung für ihre Bachelor-Studienrichtung an der DHfPG. Für eine persönliche Beratung steht das Studiensekretariat unter info@dhfpg.de oder +49 681 6855 150 zur Verfügung.

Master-Studium an der staatlich anerkannten Hochschule

Alle vier Master-Studiengänge, die ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen verbinden, bauen auf einem absolvierten Bachelor-/ Diplom- oder Magister-Studium auf. Die Studierenden werden zu Experten qualifiziert, die aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung auf praxisorientierte Problemstellungen übertragen und so interdisziplinäre Lösungen finden und evaluieren können. Der Master-Abschluss ermöglicht eine weiterführende akademische Karriere durch die Erlangung der Promotion oder den Zugang zu Laufbahnen des höheren Dienstes. 

Zulassungsvoraussetzung zum Master-Studium an der Deutschen Hochschule

Der Master of Arts Fitnessökonomie, der Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement sowie der Master of Arts Sportökonomie können direkt im Anschluss an ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-/Diplomstudium aufgenommen werden. Die Studiendauer beim Master-Studium beträgt zwei Jahre.

Für die Zulassung zum Master of Business Administration Sport-/Gesundheitsmanagement gibt es ein mehrstufiges Zulassungsverfahren: Der weiterbildende MBA-Studiengang richtet sich an Absolventen eines Erststudiums (z. B. Bachelor, Diplom) mit qualifizierter Berufspraxis von i.d.R. nicht unter einem Jahr. Die Bewerbung erfolgt schriftlich mit Nachweis eines abgeschlossenen Erststudiums sowie berufspraktischer Erfahrung. Es folgt ein Auswahlverfahren (vereinfachtes Auswahlverfahren für Absolventen der DHfPG). Die Studiendauer beträgt ebenfalls zwei Jahre.

Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement

Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement

Der Studiengang qualifiziert durch wählbare Studienschwerpunkte zur Übernahme von Führungsaufgaben in Einrichtungen und Unternehmen der Gesundheitsbranche.
mehr

Master of Arts Sportökonomie

Master of Arts Sportökonomie

Der Studiengang qualifiziert dazu, als vielseitig einsetzbarer Experte in der Sportbranche strategische und sportökonomische Führungs-, Fach- und Projektaufgaben zu planen, zu entwickeln, zu realisieren, und zu evaluieren.
mehr

Master of Business Administration Sport-/Gesundheitsmanagement

Master of Business Administration Sport-/Gesundheitsmanagement
Der Studiengang vermittelt Fach- und Führungskompetenzen in den fundamentalen Bereichen der Ökonomie. Die Studierenden qualifizieren sich durch das „generalistische Master-Studium“ für das gehobene Management, wobei die Praxis- und Anwendungsorientierung im Vordergrund steht.
mehr

Master of Arts Fitnessökonomie

Master of Arts Fitnessökonomie
Der Studiengang qualifiziert zum Experten für die Leitung von Fitness- und Gesundheitsunternehmen sowie zur Übernahme von strategischen Führungs-, Fach- und Projektaufgaben.
mehr

Bachelor of Arts Fitnessökonomie

Der Studiengang qualifiziert zum Manager, der Fitness- und Freizeitunternehmen auf strategischer und operativer Ebene kaufmännisch leitet, für die Mitarbeiterführung sowie für die Konzeption und die Umsetzung der Fitnessprogramme zuständig ist.
mehr

Bachelor of Arts Fitnesstraining

Bachelor of Arts Fitnesstraining

Der Studiengang qualifiziert zur Führungskraft in Fitness- und Freizeitunternehmen, die Individual- und Gruppentrainingsangebote entwickelt und umsetzt sowie für die Mitarbeiterführung zuständig ist.
mehr

Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement

Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement
Der Studiengang qualifiziert zum Präventionsspezialisten, der Konzepte für gesundheitsfördernde Verhaltensweisen aus den Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung und Entspannung plant, koordiniert und umsetzt.
mehr

Bachelor of Arts Ernährungsberatung

Bachelor of Arts Ernährungsberatung
Der Studiengang qualifiziert zum Ernährungsspezialisten, der gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten wissenschaftlich fundiert vermittelt und dieses auch durch Bewegungsprogramme und mentale Strategien stabilisiert.
mehr 

Bachelor of Arts Sportökonomie

Bachelor of Arts Sportökonomie
Der Studiengang qualifiziert durch die Kombination aus Ökonomie sowie Gesundheits- und Trainingswissenschaft für Führungsaufgaben inkl. der Umsetzung von gesundheitsorientierten Angeboten bei Vereinen/Verbänden sowie Unternehmen und Einrichtungen im Sport.
mehr

Bachelor of Science Sport-/Gesundheitsinformatik

Bachelor of Science Sport-/Gesundheitsinformatik
Der interdisziplinäre, technikorientierte duale Studiengang der DHfPG kombiniert relevante Inhalte aus den Bereichen Informatik, Sport und Gesundheit. Nach erfolgreichem Abschluss können Sie sowohl Positionen an den Schnittstellen zu Forschung und Entwicklung als auch technische Positionen in der praktischen Umsetzung und Einführung digitaler Systeme besetzen.
mehr

Mehr Informationen:
Telefon: +49 681 6855-150
www.dhfpg.de

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)

Bachelor-Studiengänge (dual)

Bachelor of Arts Sport- und Bewegungstherapie

Der Studiengang qualifiziert Sie für eine sporttherapeutische Tätigkeit in der stationären und ambulanten medizinischen Rehabilitation und befähigt Sie dazu, abrechnungsfähige Leistungen in allen Präventionsbereichen zu erbringen. mehr

Bachelor of Science Sport-/Gesundheitsinformatik

Der Studiengang qualifiziert zur Spezialistin bzw. zum Spezialisten, die bzw. der die technische Entwicklung von digitalen Trainings-, Assistenz- und Datenverarbeitungssystemen im Sport-, Fitness- und Gesundheitsbereich plant, koordiniert, umsetzt und evaluiert. mehr

Bachelor of Arts Fitnessökonomie

Der Studiengang qualifiziert zur betriebswirtschaftlichen Führung eines Fitness- und Gesundheitsunternehmens sowie zur Leitung des Trainingsbereiches inklusive des Personalmanagements. mehr

Bachelor of Arts Sportökonomie

Der Studiengang qualifiziert für die vielfältigen Einsatzgebiete des Sportmarktes und bereitet auf Schlüsselpositionen z. B. in Vereinen, Verbänden, bei Agenturen, Sportartikelherstellern sowie in kommerziellen Sport- und Freizeitanlagen vor. mehr

Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement

Der Studiengang qualifiziert zur Spezialistin bzw. zum Spezialisten in der Prävention, die bzw. der gesundheitsförderliche Maßnahmen in den zentralen Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung und Entspannung/- Stressmanagement plant, koordiniert, umsetzt und evaluiert. mehr

Bachelor of Arts Fitnesstraining

Der Studiengang qualifiziert für die sportliche Leitung in Fitness- und Gesundheitsunternehmen – insbesondere für die Gesamtkonzeption, Entwicklung und Führung der Bereiche Individual- und Gruppentraining. mehr

Bachelor of Arts Ernährungsberatung

Der Studiengang qualifiziert für die professionelle Ernährungsberatung. Studierende lernen, wie sie gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten wissenschaftlich fundiert vermitteln und durch Bewegungsprogramme sowie psychologische Strategien dauerhaft stabilisieren. mehr 

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)

Master-Studiengänge

Master of Business Administration Sport-/Gesundheitsmanagement

Der Studiengang qualifiziert durch den Erwerb von Fach- und Führungskompetenzen insbesondere in den fundamentalen Bereichen der Ökonomie für eine Führungsposition im gehobenen Management. Vier praxis- und anwendungsorientierte Spezialisierungsrichtungen ermöglichen eine individuelle Schwerpunktsetzung. mehr

Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement

Der Studiengang qualifiziert Studierende durch wählbare Studienschwerpunkte für die vielseitigen Handlungsbereiche im Zukunftsfeld Gesundheit. Sie übernehmen Führungsaufgaben in Einrichtungen und Unternehmen der Gesundheitsbranche und entwickeln Maßnahmen sowie Geschäftsmodelle zur Gesundheitsförderung und Prävention. mehr

Master of Arts Sportökonomie

Der Studiengang verschafft durch betriebswirtschaftliche und sportökonomische Kompetenzen insbesondere in Vermarktung und Vertrieb eine ausgezeichnete Expertise in der Sportbranche und qualifiziert für die vielfältigen Einsatzbereiche sowohl in strategischen als auch operativen Schlüsselpositionen. mehr

Master of Arts Fitnessökonomie

Der Studiengang qualifiziert zur Leitung von Fitness- und Gesundheitsunternehmen sowie zur Übernahme von strategischen Führungs- und Projektaufgaben. mehr

Bachelor of Arts Sport- und Bewegungstherapie

Der Studiengang qualifiziert Sie für eine sporttherapeutische Tätigkeit in der stationären und ambulanten medizinischen Rehabilitation und befähigt Sie dazu, abrechnungsfähige Leistungen in allen Präventionsbereichen zu erbringen.“ mehr

Bachelor of Science Sport-/Gesundheitsinformatik

Der Studiengang qualifiziert zur Spezialistin bzw. zum Spezialisten, die bzw. der die technische Entwicklung von digitalen Trainings-, Assistenz- und Datenverarbeitungssystemen im Sport-, Fitness- und Gesundheitsbereich plant, koordiniert, umsetzt und evaluiert. mehr

Bachelor of Arts Fitnessökonomie

Der Studiengang qualifiziert zur betriebswirtschaftlichen Führung eines Fitness- und Gesundheitsunternehmens sowie zur Leitung des Trainingsbereiches inklusive des Personalmanagements. mehr

Bachelor of Arts Sportökonomie

Der Studiengang qualifiziert für die vielfältigen Einsatzgebiete des Sportmarktes und bereitet Sie auf Schlüsselpositionen z. B. in Vereinen, Verbänden, bei Agenturen, Sportartikelherstellern sowie in kommerziellen Sport- und Freizeitanlagen vor. mehr

Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement

Der Studiengang qualifiziert zur Spezialistin bzw. zum Spezialisten in der Prävention, die bzw. der gesundheitsförderliche Maßnahmen in den zentralen Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung und Entspannung/- Stressmanagement plant, koordiniert, umsetzt und evaluiert. mehr

Bachelor of Arts Fitnesstraining

Der Studiengang qualifiziert für die sportliche Leitung in Fitness- und Gesundheitsunternehmen – insbesondere für die Gesamtkonzeption, Entwicklung und Führung der Bereiche Individual- und Gruppentraining. mehr

Bachelor of Arts Ernährungsberatung

Der Studiengang qualifiziert für die professionelle Ernährungsberatung. Sie lernen, wie Sie gesundheitsförderndes Ernährungsverhalten wissenschaftlich fundiert vermitteln und durch Bewegungsprogramme sowie psychologische Strategien dauerhaft stabilisieren. mehr 

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)

Master-Studiengänge

Master of Business Administration Sport-/Gesundheitsmanagement

Der Studiengang qualifiziert durch den Erwerb von Fach- und Führungskompetenzen insbesondere in den fundamentalen Bereichen der Ökonomie für eine Führungsposition im gehobenen Management. Vier praxis- und anwendungsorientierte Spezialisierungsrichtungen ermöglichen eine individuelle Schwerpunktsetzung. mehr

Master of Arts Prävention und Gesundheitsmanagement

Der Studiengang qualifiziert durch wählbare Studienschwerpunkte für die vielseitigen Handlungsbereiche im Zukunftsfeld Gesundheit. Sie übernehmen Führungsaufgaben in Einrichtungen und Unternehmen der Gesundheitsbranche und entwickeln Maßnahmen sowie Geschäftsmodelle zur Gesundheitsförderung und Prävention. mehr

Master of Arts Sportökonomie

Der Studiengang verschafft durch betriebswirtschaftliche und sportökonomische Kompetenzen insbesondere in Vermarktung und Vertrieb eine ausgezeichnete Expertise in der Sportbranche und qualifiziert für die vielfältigen Einsatzbereiche sowohl in strategischen als auch operativen Schlüsselpositionen. mehr

Master of Arts Fitnessökonomie

Der Studiengang qualifiziert zur Leitung von Fitness- und Gesundheitsunternehmen sowie zur Übernahme von strategischen Führungs- und Projektaufgaben. mehr

Recruiting

Was kann ich besser machen beim Recruiting?

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden, sei es ausgebildete Fachkräfte oder Auszubildende, ist auch in der Gesundheits- und Fitnessbranche ein großes Thema! Leider wird einem das Problem erst dann bewusst, wenn man genau in dieser Situation ist. Man gesellt sich in die Runde derer, die in den bekannten Jobbörsen eine Ausschreibung wie jede andere erstellt. Und man fragt sich, warum sich keine, oder nur wenige Interessenten melden. Im Folgenden Video erhalten Sie Tipps zum Recruiting und steigern damit Ihre Chance, zukünftige Wunsch-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden.