Skip to main content

Austausch mit den Mitgliedern des Bundestags Dr. Roy Kühne und Erwin Rüddel

Am 26.10.2020 trafen sich Vertreter der deutschen Fitnessbranche mit den Mitgliedern des Bundestags Dr. Roy Kühne und Erwin Rüddel (Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestags), um sich über die zukünftige Stellung der Fitnessbranche in Politik und Gesellschaft auszutauschen.

An der Veranstaltung unter der Leitung von Dr. Roy Kühne nahmen vom DSSV –Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen Werner Kündgen (Vizepräsident) und Sabrina Fütterer (Geschäftsstellenleitung) teil.

Weitere Teilnehmer waren Vertreter des Deutschen Industrieverband für Fitness und Gesundheit (DIFG), der Initiative deutscher Fitnessunternehmen (IDF), der Expertenallianz, dem Deutschen Fitness und Aerobic Verband e.V. (DFAV), dem Bundesverband Gesundheitsstudios Deutschland (BVGSD).

Zusätzlich unterstützte Ralf Buchner (Herausgeber der Zeitschrift up – Unternehmer Praxis) den Austausch mit einem Vortrag zur Wirkungsweise des SGB V und den Aufgaben der Krankenkassen.

Ziel der Veranstaltung war ein erster Austausch zu den folgenden Themen:

1. Aktuelle Herausforderungen für die Fitnessbranche in der Corona-Zeit
2. Wie kann der Zukunft des professionellen Fitnessmarkts aussehen?
3. Aufklärung und Prävention – Wie kann die gesellschaftliche Position von Fitness- und Gesundheitstraining gestärkt werden?

Der DSSV freut sich über die Initiative von Dr. Roy Kühne und unterstützt als Europas größter Arbeitgeberverband für die Fitnesswirtschaft selbstverständlich, neben den Anträgen, die der DSSV an die Ministerien gestellt hat, alle Aktivitäten, die die Fitnessbranche unterstützen und ihre Zukunft sichern.

Die ursprünglich in Berlin geplante Veranstaltung musste aufgrund der aktuellen Infektionssituation als online Meeting stattfinden.