Technische Angaben


Folgende Vorraussetzungen sollten bei einer herkömmlichen Fitness- und Gesundheits-Anlage gegeben sein: 

  • 500kg/m2 Bodentraglast
  • ab 300lx Beleuchtungsstärke
  • Be-/Entlüftungsmöglichkeit 
  • Lichte Raumhöhe ab 3 Meter
     

Wichtige technische Empfehlungswerte bei der Konzeption eines Fitness-Studios:
 

Raumtemperaturen

  • Fitness- und Cardiobereich: 19 Grad
  • Kurs- und Gruppentraining: 18 Grad
  • Umkleiden Frauen: 22 bis 23 Grad
  • Umkleiden Männer: 20 bis 21 Grad
  • Wellness- und Saunabereich: 22 bis 23 Grad
     

Luftaustausch

  • Fitnessbereich: zwei- bis dreifacher pro Stunde
  • Cardiobereich: fünf- bis sechsfacher pro Stunde
  • Kursbereich: neun- bis elffacher pro Stunde
  • Umkleidebereich, Duschen und Saunabereich: neun- bis elffacher pro Stunde
     

Wichtiger Hinweis: Bei Warmwasseraufbereitungsanlagen ist es wichtig, dass man zu Stoßzeiten immer genug Kapazität hat (zu diesen Zeiten duscht innerhalb von 10 Minuten eine große Personenzahl).