Skip to main content

Der jährlich erscheinende ‚European Health & Fitness Market‘-Report von Deloitte und EuropeActive fasst die neuesten Marktentwicklungen und Trends der Fitness- und Gesundheitsbranche in Europa zusammen. Die positive Entwicklung der Branche spiegelt sich dabei neben der steigenden Mitgliederzahl auch in der steigenden Anzahl der Anlagen und dem Gesamtumsatz wider. Auffallend ist dabei, dass Deutschland die meisten Statistiken anführt. 

Steigende Mitgliederzahlen in ganz Europa

Die Anzahl der Mitglieder stieg 2018 in Deutschland auf 11,09 Millionen, im Vereinigten Königreich auf 9,9 Millionen Mitglieder und in Frankreich auf knapp 5,96 Millionen Mitglieder. 2018 besaßen damit 62,2 Millionen Menschen in Europa eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio. Das sind über 2 Millionen Mitgliedschaften mehr als im Jahr zuvor (+3,5 Prozent).

Gesamtumsatz erneut gestiegen

Die Zunahme der Mitgliedschaften wirkten sich zusätzlich positiv auf den Umsatz der Branche aus. Der Gesamtumsatz lag 2018 in Deutschland bei 5,33 Millionen Euro, dicht gefolgt vom Vereinigten Königreich mit 5,25 Millionen Euro. Den dritten Rang belegt dabei Frankreich mit rund 2,55 Millionen Euro Gesamtumsatz. Der Gesamtumsatz des europäischen Fitnessmarktes beläuft sich auf 27,2 Milliarden Euro und ist im Vergleich zum Vorjahr um 600 Millionen Euro gestiegen.

Über 60.000 Clubs in Europa

Mit 9.343 Anlagen belegt Deutschland im europäischen Vergleich ebenfalls Rang 1. Gefolgt von Italien mit 7.700 Anlagen und dem Vereinigten Königreich mit 7.038 Anlagen. Gab es im Jahr 2017 noch 59.055 Fitness- und Gesundheitsanlagen in Europa, stieg die gesamte Anlagenzahl 2018 auf 61.984. Anzumerken ist, das In jedem der untersuchten Länder die Anlagenanzahl im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. 

Mehr Potenzial bei der Reaktionsquote

Bei der Reaktionsquote belegt Deutschland keinen der vorderen Plätze. Mit 21,6 Prozent führt Schweden das Feld in Europa an. Gefolgt von Norwegen mit 21,4 Prozent und Dänemark mit 18,6 Prozent der Einwohner, die Mitglieder in einer Fitness- oder Gesundheitsanlage sind. Deutschland landet mit der Schweiz auf Rang 7 mit einer Reaktionsquote von 13,4 Prozent. Der Durchschnitt in Europa liegt bei 7,8 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein Zuwachs von 0,2 Prozent zu verzeichnen.