UPDATE: Sofortmaßnahmen der Bundesländer

Neben Bayern, Saarland, Brandenburg, Hamburg und Schleswig-Holstein hat nun auch Bremen nachgezogen und bietet den Unternehmen Soforthilfen an. Nordrhein-Westfalen wird voraussichtlich am Mittwochabend (25.03.) die Soforthilfe auf den Weg bringen. Rheinland-Pfalz, Berlin und Sachsen-Anhalt arbeiten aktuell an den Soforthilfe-Maßnahmen und wollen diese in den nächsten Tagen bzw. Anfang nächster Woche (30.03.) veröffentlichen. Eine Übersicht über die landesspezifischen Regelungen finden Sie hier.

Wir werden Sie zu den Soforthilfen stets informieren und die Webseite aktualisieren, sobald uns Neuigkeiten erreichen!

GEMA | Livestreams von Veranstaltungen

Für Veranstalter mit bestehenden Pauschal- oder Lizenzverträgen

Sie müssen ihre Veranstaltungen wie Konzerte, Gottesdienste, Fitnesskurse, Clubabende etc. aufgrund der aktuellen Lage um den Corona-Virus absagen oder die Location schließen. Wenn Sie an Stelle der ursprünglich geplanten Veranstaltung eine Liveübertragung derselben stattfinden lassen, dann ist dieser Livestream als Ersatz der vertraglich geregelten Veranstaltung vom bestehenden Pauschal bzw. Lizenzvertrag gedeckt. Eine separate Lizenzierung des Livestreams ist nicht notwendig. Bestehende Lizenzverträge müssen Sie nicht kündigen, sondern können weiterlaufen.

 

Für Nutzung der Social Media Plattformen wie YouTube, Facebook, Twitch, Twitter

Livestreaming über diese Social Media Plattformen ist in den Lizenzverträgen mit den jeweiligen Plattformen inkludiert, insoweit ist eine Einzellizenzierung von Livestreams, die auf diesen Plattformen erfolgen, nicht notwendig.

 

Für andere Nutzungen von Livestreams (ohne bestehenden Pauschal- oder Lizenzvertrag, auf der eigenen Website o.ä.)

Sind keine der vorgenannten Sachverhalte für Ihren Livestream zutreffend, möchten wir Sie auf den Tarif VR-OD 10 für Onlinenutzungen und den Lizenzshop der GEMA aufmerksam machen: Hier gelangen Sie zum Lizenzshop.


Hier finden Sie Sofortmaßnahmen für die Kunden der GEMA (20.03.2020).
Hier finden Sie die Informationen zu den Live-Streams von Veranstaltungen.


Gleichzeitig bietet die GEMA für Ihre Kunden eine eigens für Corona eingerichtete E-Mail-Adresse: absagecorona@gema.de (Betreff: Veranstaltungsausfall Corona), wo die Kunden ihre Absagen und Schließungen hinsenden können.

 

Checkliste bei Betriebsstilllegung

Auf unserer Homepage haben wir eine Checkliste mit Maßnahmen bei einer Betriebsstilllegung hinterlegt. Inhalte sind u. a. zu berücksichtigende Punkte bei Geräten, Energieversorgung, dem Wellness- und Spa-Bereich, dem Vertrieb und der Kommunikation.

Die Checkliste zum Download finden Sie unter dem Punkt „Maßnahmen für Fitnessstudios im Rahmen der Schließung“ auf unserer Corona Seite.

 

Welche Möglichkeiten gibt es trotz Schließung des Fitnessstudios im Hinblick auf Thekenverkäufe etc.?

Jetzt stellen sich einige Studioinhaber die Frage, ob es nicht möglich ist, trotz Schließung beispielsweise weiter Supplements oder Zubehör zu verkaufen. Aufgrund der Studioschließung ist ein Verkauf an der Theke natürlich derzeit nicht mehr möglich. 

Vorausgesetzt, die Verkaufstätigkeit war bisher bereits gewerberechtlich erlaubt, so ist aber ein Verkauf in Form des Fernabsatzes denkbar, d.h., der Verkaufs über einen Internet-Shop, per E-Mail, Social Media oder Telefon. Der Versand kann dann durch Logistikunternehmen oder durch einen auch selbst eingerichteten Lieferservice erfolgen. Kritischer zu sehen ist die Frage, ob bestellte Ware direkt am Studio abgeholt werden darf: Dabei kommt es entscheidend darauf an, wie die Schließungsverfügung vor Ort durch die Ordnungsbehörden umgesetzt wurde. Die Einrichtung einer Abholstelle wird von den regionalen Behörden unterschiedlich gehandhabt; es ist daher zwingend erforderlich, die Möglichkeiten je nach den örtlichen Gegebenheiten mit dem Ordnungsamt vor Ort zu klären. Wenn eine entsprechende Genehmigung erteilt wird, müssen Auflagen zur Hygiene, zur räumlichen Trennung, zur Vermeidung von Warteschlangen etc. beachtet werden.

Diese Ausführungen gelten entsprechend auch für den Verleih von Trainingsgeräten an Mitglieder: Zum einen muss diese Tätigkeit von der gewerberechtlichen Erlaubnis umfasst sein, zum anderen muss zumindest bei einer geplanten Abholung durch das Mitglied am Studio vorher eine Zustimmung des örtlichen Ordnungsamtes eingeholt werden.

 

Leistungen Fördermitglieder

Einige DSSV-Fördermitglieder bieten aufgrund der aktuellen Lage bereits nützliche Tools, Trainingsvideos oder Unterstützung kostenfrei an. Die regelmäßig aktualisierte Übersicht dazu finden Sie hier.

 


#wirbleibenzuhause – Mitgliederinformation

Der BKK Landesverband Bayern hat eine Presseinformation zum Thema: „#wirbleibenzuhause und versuchen den Stress gering zu halten“ veröffentlicht. 

Dabei werden wichtige und interessante Informationen erläutert, die Sie nutzen können, um Ihren Mitgliedern bewusst zu machen, dass Sport und Bewegung für die menschliche Psyche sehr wichtig sind. Vor allem jetzt, wo sozialer Kontakt eingeschränkt wird, um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken. Existenzängste belasten die Menschen zusätzlich und damit einhergehend auch das individuelle Immunsystem. Man wird anfälliger für Infektionen, Entzündungen, Allergien oder andere Krankheiten. Es ist wichtig durch Sport und Entspannungstechniken die Psyche zu entlasten und positiv zu stärken.

Wenn Sie bereits Online-Kurse oder Workout Anleitungen anbieten, sollten Sie Ihre Mitglieder in Verbindung mit dem Artikel darauf hinweisen, dieses Angebot aktiv zu nutzen. Denn darum geht es aktuell mehr denn je: gesund bleiben!

Den kompletten Artikel dazu finden Sie hier.