Hinweis: Hier finden Sie die aktuelle Verordnung. Bitte informieren Sie sich über alle Änderungen, die Ihr Bundesland betreffen und überprüfen Sie, ob Ihr Landkreis oder Ihre Stadt abweichende Verordnungen festgelegt hat. Setzen Sie sich im Zweifel mit Ihrem zuständigen Ordnungs- oder Gesundheitsamt in Verbindung.

Stand: 26.07.2021 | 09:20 Uhr

 

 
§ 18 Freizeiteinrichtungen

(1) Schwimmbäder, Thermalbäder, Badeanstalten an Gewässern, Saunen und ähnliche Einrichtungen dürfen für den Publikumsverkehr nur öffnen, wenn

  1. Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung stattfinden,
  2. maximal eine Person je angefangener für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von zehn Quadratmetern eingelassen wird,
  3. ein Abstands-und Hygienekonzept nach § 5 vorliegt und umgesetzt wird.

(2) Die Öffnung von Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen ist nur zulässig, wenn

  1. eine Kontaktdatenerfassung der Besucherinnen und Besucher nach § 4 erfolgt und
  2. ein Abstands-und Hygienekonzept nach § 5 vorliegt und umgesetzt wird

 

Hier zur gesamten Verordnung. 

Hier finden Sie die Auslegungshinweise zur Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) 


Auslegungshinweise

§ 18 Freizeiteinrichtungen

 

(1) Schwimmbäder, Thermalbäder, Badeanstalten an Gewässern, Saunen und ähnliche Einrichtungen dürfen für den Publikumsverkehr nur öffnen, wenn

  1. Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung stattfinden,
  2. maximal eine Person je angefangener für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von zehn Quadratmetern eingelassen wird,
  3. ein Abstands- und Hygienekonzept nach § 5 vorliegt und umgesetzt wird.

(2) Die Öffnung von Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen ist nur zulässig, wenn

  1. eine Kontaktdatenerfassung der Besucherinnen und Besucher nach § 4 erfolgt und
  2. ein Abstands- und Hygienekonzept nach § 5 vorliegt und umgesetzt wird.